Finanzdienstleistungs-Compliance Module C (Tax)

Die Compliance-Ausbildung bei Fund Academy ist modular aufgebaut. Während sich im Rahmen des vorliegenden Lehrgangskonzeptes «Finanzdienstleistungs-Compliance» der eine Fachkurs mit Fragen zu Finanzinstrumenten befasst und damit den Schutz der Finanzinstitute durch ausreichende Organisation und das Einhalten von Verhaltenspflichten in den Mittelpunkt stellt, bezieht sich ein weiterer Fachkurs spezifisch auf das Geldwäschereithema (Bekämpfung von Geldwäscherei). Der dritte Fachkurs diesbezüglich befasst sich mit der Steuer-Compliance. Sämtliche Fachkurse dauern je 6-7 Halbtage. Die Prüfung kann für jeden Fachkurs einzeln absolviert werden. Die Lehrgangsleitung stellt sowohl Einzel- als auch Gesamtzertifikate (zwei oder drei Fachkurse betreffend) aus.

Fachrichtungen: Steuer-Compliance (Schweiz)

Beratung

Telefonisch unter +41 44 211 00 13 oder +41 58 800 56 00
Via E-Mail rainer.landert@fund-academy.com oder info@iffp.ch 

Lehrgangs- und Prüfungsdaten in Zürich

Kurs Nr Tax - D01/19

19.03.2019 08:15 11:45

26.03.2019 08:15 11:45

02.04.2019 08:15 11:45

16.04.2019 08:15 11:45

23.04.2019 08:15 11:45

07.05.2019 08:15 11:45

Prüfung 14.05.2019 08:15 09:45

Anmeldung

Adresse

Rechnungsadresse

(*) Pflichtfelder

Lehrgangsinhalt / -themen

Der Fachkurs vermittelt wesentliche Rechtsgrundlagen im Steuerbereich sowie vertieftes Fach- und Verhaltenswissen (praktische Fallbeispiele), um den aktuellen und künftigen steuerlichen Anforderungen zu genügen und die Regel- und Gesetzeskonformität im Tagesgeschäft sicherzustellen. Auch in Zusammenhang mit neuen (in- und ausländischen) regulatorischen Initiativen gilt es, die Auswirkungen auf die Verhaltenspflichten der Finanzdienstleister am Point of Sale in der Schweiz zu beleuchten sowie die entsprechenden Massnahmen für das eigene Tagesgeschäft abzuleiten und umzusetzen (betreffend Themenübersicht -> vgl. Detail-Lehrplan unter „Lehrgangsinformationen“).

Lehrgangseignung / -voraussetzung

Der Steuer-Compliance Fachkurs eignet sich für Finanzdienstleister / Kundenberater / Vertrieb und Sales Support / Legal & Compliance / Tax / Interessierte und Neueinsteiger im Fund & Asset Management.

Auch für Swiss Fund & Asset Management Officer als Vertiefung geeignet.

Lehrgangsziel

Ziel dieses Fachkurses ist es, Mitarbeitern aller Stufen das steuerliche Grundlagenwissen sowie die relevanten Verhaltensregeln in ihrem Beruf zu vermitteln und zudem praktische Umsetzungsvorschläge zu erläutern und zu diskutieren. Der Fachkurs «Steuer-Compliance» erweitert die traditionelle (zumeist intern angebotene) Produkt- und Verkaufsschulung. Es gilt mitunter auch, betriebsintern die Compliance-Risiken und -kosten zu senken, die Arbeitsqualität zu verbessern und insgesamt das Verantwortungsbewusstsein eines jeden Mitarbeiters auf allen Stufen im Betrieb zu steigern. Im Mittelpunkt steht der Schutz der Finanzinstitute durch ausreichende Organisation, Kompetenz und das korrekte Einhalten von Verhaltenspflichten. Die Teilnehmenden ergänzen ihre praktischen Kenntnisse im Steuerbereich mit einem umfassenden theoretischen Rahmen und entwickeln ihre analytischen Fähigkeiten bezüglich der Compliance-Prozesse weiter. Sie erwerben die erforderlichen Kompetenzen, um den zunehmenden Auflagen und dem hohen Änderungsrhythmus im Tagesgeschäft zu genügen und ein einwandfreies Management der steuerlichen Compliance-Risiken in ihrem Finanzinstitut zu unterstützen (betreffend inhaltliche Lernziele -> vgl. Detail-Lehrplan unter „Lehrgangsinformationen“).

Lehrgangsaufbau / Prüfung

6 Halbtage vormittags innerhalb von rund 2 Monaten und eine Zertifikatsprüfung von 90 Minuten.

Anschlusslehrgang

Finanzdienstleitungs-Compliance Fachkurse Compliance im Angebot von Finanzinstrumenten oder GwG-Compliance, allenfalls (wenn Swiss Fund & Asset Management Officer bereits besucht) International Fund & Asset Management Officer

Veranstalter

Fund Academy AG, Zürich, zusammen mit dem IfFP, Zürich

Lehrgangsleitung / Klassenlehrerin / Gruppen-Coach / Dozierende

Lehrgangsleitung / Klassenlehrer / Gruppen-Coach

Dr. Felix Horlacher

IfFP / IAF, Zurich
Dr. oec. publ., CFP®, Leiter IfFP Institut für Finanzplanung

Felix Horlacher

Inhaber und Geschäftsführer des IfFP Instituts für Finanzplanung in Zürich, welches zu den Marktführern in der Höheren Berufsbildung für Finanzdienstleister zählt. Geschäftsführer der IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich, die u.a. die Prüfungen zum dipl. Finanzberater IAF, zum Finanzplaner mit eidg. Fachausweis und zum KMU-Finanzexperten mit eidg. Diplom durchführt. Felix Horlacher ist seit über 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche aktiv, mit Schwerpunkt auf der privaten Finanzberatung und der Vermögensverwaltung. Während vielen Jahren war er Teilhaber, VR und CEO der JML Jürg M. Lattmann-Gruppe, welche Finanzplanungen und Vermögensverwaltungen in der Schweiz, Deutschland und den USA angeboten hat. 

Dozierende

Martin Blumenthal

M. A. HSG, dipl. Wirtschaftsprüfer,
Manager bei PwC Schweiz, Zürich

Martin Blumenthal arbeitet seit 2009 bei PwC in Zürich. Zu Beginn hat er bei der IT-Revision im Bereich der Datenanalyse gearbeitet und anschliessend war er während über fünf Jahren in der Finanzrevision von PwC tätig mit Fokus auf Rechnungsprüfungen sowie Aufsichtsprüfungen von Banken und Vermögensverwaltern. Seit dem Wechsel in die Steuerberatung von PwC unterstützt er Schweizer Vermögensverwalter, institutionelle Investoren sowie Banken im Bereich der Unternehmenssteuerberatung, Investmentstrukturierung sowie Steuerreporting für Fonds. Er hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft von der Universität St. Gallen und ist diplomierter Wirtschaftsprüfer.

Benjamin De Zordi

lic.oec.HSG, Diplomierter Steuerexperte, Partner Financial Services, Tax & Legal Services, PricewaterhouseCoopers AG

Benjamin De Zordi

Benjamin ist seit 2002 bei PwC Schweiz tätig und ist spezialisiert auf den Branchensektor Asset- und Wealthmanagement. Benjamin berät kollektive Kapitalanlagen, Fondsmanager, Investoren und Banken im Zusammenhang mit direkten und indirekten Steuern aller Art, nationalen und internationalen Strukturierungen von Fonds / Investments und Client sowie Fund Tax Reporting. Benjamin hat 2014 / 2015 bei PricewaterhouseCoopers LLP in New York gearbeitet und hat dabei US Inbound und Outbound Kunden in internationalen Steuerangelegenheiten unterstützt.

Michael Kunz

Fürsprecher, LL.M., Anwaltskanz­lei Kunz Compliance, Bern

Michael Kunz

Michael Kunz hat als Un­tersuchungsrichter für Wirtschaftsdelikte und anschliessend als wissen­schaftlicher Adjunkt bei der Eidg. Bankenkom­mission in Bern gearbeitet, bevor er sich im Juli 2001 als Rechtsberater für E-Finance und Com­pliance selbständig gemacht hat. Er publiziert re­gelmässig in seinen Fachgebieten und führt auch eigene Weiterbildungsveranstaltungen durch. Lehraufträge nahm er bisher an der Universität Zürich, der Fachhochschule Nordwestschweiz und am Centro di Studi Bancari in Vezia/TI wahr.

Kosten

Nur Fachkurs "Steuer-Compliance"
Lehrgang CHF 2‘750
Zertifikatsprüfung CHF 750
2 Fachkurse (gebucht in derselben Durchführung)
Lehrgänge CHF 5'250
Zertifikatsprüfungen CHF 1'250
3 Fachkurse (gebucht in derselben Durchführung)
Lehrgänge CHF 7'700
Zertifikatsprüfungen CHF 1'800

Die Kursgebühren verstehen sich zuzüglich MWSt und inklusive Kursunterlagen (Skripte). Zusätzliche Kosten entstehen für Reise, Verpflegung usw.

Lehrgangs-Zertifikat / Diplom

Absolventen dieses Fachkurses (oder weiterer Fachkurse) erhalten zum Abschluss ein Lehrgangszertifikat (mit separatem Notenausweis); es werden im Fach Compliance Einzel- resp. Gesamtzertifikate abgegeben (max. zwei Absenzen pro Fachkurs gestattet).